Rumaeniendeutsche als NS-Kriegsverbrecher vor polnischen Gerichten

onlinedegreeadvantage.com

           Im 1. Heft des 47. Jahrgangs (1999) der "Vierteljahreshefte fuer Zeitgeschichte" schreibt der bekannte polnische Junghistoriker Bogdan Musial ueber NS-Kriegsverbrecher vor polnischen Gerichten (S.25-56). Darin zieht Musial das Buch von Elzbieta Kobierska-Motas Ekstradycja Przestepcow Wojennych do Polski z czterech stref okupacyjnych Niemec 1946-1950 (Auslieferung der Kriegsverbrecher nach Polen aus den vier Besatzungszonen Deutschlands), Teil I und II, Warschau 1992 heran. Im II. Teil befinden sich unter den 1817 Aufgelisteten folgende 132 als Rumaeniendeutsche ausgewiesene Maenner [fuer einige von ihnen konnten im Organ der "Volksgruppe der Deutschen in Rumaenien", Suedostdeutsche Tageszeitung (SODTZ) Entsprechungen gefunden werden].


Nr.29, S.32
Aufmuth Hans, geb. am 18. Februar 1905; 3 Klassen; Bauer, Volksdeutscher Rumaenien; SS-Sturmmann; Waechter im KL Majdanek, im Warschauer Ghetto und im KL Dachau. Ausgeliefert am 3. Februar 1947 aus der amerikanischen Zone fuer das Misshandeln und Schlagen von Polen im KL Lublin. Verurteilt durch das Bezirksgericht in Lublin am 3. Januar 1948 fuer 8 Jahre fuer die Zugehoerigkeit zur Verbrecherorganisation SS. Entlassen am 17. Maerz 1954; Strafende.

Nr.38, S.32
Baier Martin, geb. 2. April 1913; Volksdeutscher Rumaenien; SS-Sturmmann, Waechter im Lager Radom und im KL Natzweiller Kommando Veihingen. Ausgeliefert am 22. November 1946 aus der amerikanischen Zone fuer Misshandlung, Folterung und Mord an polnischen Buergern. Uebergeben an die franzoesischen Besatzer.

Nr.46, S.33
Barff Michael, geb. 8. Juli 1911, Volksdeutscher Rumaenien; SS-Sturmmann, Waechter im Lager Radom, KL Natzweiler-Kommando Veihingen, KL Dachau. Ausgeliefert am 22. November 1946 aus der amerikanischen Zone fuer Misshandlung, Foltern, Pluenderung und fuer den Mord an polnischen Buergern. Uebergeben an die franz. Besatzer (verurteilt von Le Tribunal General de Rastatt fuer 4 Jahre).

Nr.47, S.33
Barsa Julius, geb. 8. Juli 1916; allgemeine Ausbildung, Lackierer; Volksdeutscher Rumaenien; SS-Rottenfuehrer; Mitglied der Besatzung im Lager Radom, KL Natzweiler-Kommando Vaihingen. Ausgeliefert am 25. Februar 1947 aus der amerikanischen Zone fuer Misshandlung, Foltern und Mors an polnischen Buergern. Verurteilt vom Bezirksgericht in Radom am 13. Februar 1948 fuer 3 Jahre fuer die Zugehoerigkeit zur SS. Ausgewiesen am 16. Januar 1951. Strafende.

Nr.48, S.33
Barth Josef, geb, 19. Januar 1902; 4 Gymnasialklassen, Kaufmann; Volksdeutscher Rumaenien; SS-Schuetze, Waechter im KL Auschwitz, KL Gross-Rosen, KL Oranienburg, KL Natzweiler. Ausgeliefert am 25. Februar 1947 aus der amerikanischen Zone fuer das Schlagen und Misshandeln von Polen im KL Auschwitz. Verurteilt vom Bezirksgericht in Wadowicach (Wadowice) am 27. April 1948 fuer 3 Jahre fuer Zugehoerigkeit zur SS und fuer den Waechterdienst. Gestorben am 27. Oktober 1949.

Nr.63, S.35
Bayer Georg, geb. 26. Oktober 1908; Berufsschule, Landwirt, Volksdeutscher Rumaenien; SS-Sturmmann, Waechter im KL Auschwitz II, KL Gross-Rosen. Ausgeliefert am 12. Dezember 1946 aus der britischen Zone, als Mitglied der SS auf dem Reichsgebiet und im besetzten Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 13. Februar 1948 fuer 5 Jahre fuer die Zugehoerigkeit zur SS und fuer den Waechterdienst. [SODTZ 23. Nov. 1943, S.4]

Nr.79, S.37.
Beer Michael, geb. 7. April 1908; allgemeine Ausbildung; Maurer, Volksdeutscher Rumaenien; SS-Rottenfuehrer; Waechter im Lager Radom, KL Natzweiler. Ausgeliefert am 22. November 1946 aus der amerik. Zone fuer Misshandlung, Foltern und Mord an polnischen Buergern. Verurteilt vom Bezirksgericht Radom am 22. Dezember 1947 zu 10 Jahren fuer Zugehoerigkeit zur SS. Freigelassen auf Bewaehrung am 20. Mai 1955. [SODTZ 16. Dez. 1943, S.4]

Nr.92, S.39
Berger Martin, geb. 18. Januar 1910, allgemeine Ausbildung, Landwirt, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Waechter im KL Majdanek, in den Lagern Budzy? und Wieliczka, im KL Flossenbuerg-Kommando Zwickau. Ausgeliefert am 25. Februar 1947 aus der amerik. Zone fuer Grausamkeiten gegenueber Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 7. Januar 1948 fuer 4 Jahre fuer Mitgliedschaft in der SS. Gest. 15. 10. 1948. [SODTZ 10. Dez. 1943, S.4]

Nr.102, S.40
Betz Johann, geb. 18. Dezember 1906, 5 Grundschulklassen, Tischler, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Waechter im KL Majdanek, Kommando Warschau, KL Dachau. Ausgeliefert am 18. Dezember 1946 aus der amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Gefangenen im KL Majdanek und Kommando Warschau. Verurteilt vom Bezirksgericht in Lublin am 3. Januar 1948 fuer 8 Jahre fuer Zugehoerigkeit zur SS. Entlassen am 3. Juli 1955 gegen Bewaehrung.

Nr.106, S.41
Bilan Wladimir, geb. 21. Mai 1904, 6 Klassen Allgemeinschule, Eisenbahnfuehrer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Unterscharfuehrer, Mitglied der Besatzung KL Auschwitz. Ausgeliefert am 28. Juni 1946 aus der amerik. Zone wegen Misshandlung von Gefangenen. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 25. Oktober 1948 fuer 5 einhalb Jahre fuer SS-Mitgliedschaft und Wachdienst. Entlassen am 31. Juli 1952. Strafe abgebuesst.

Nr.109, S.41
Birtheimer Johann, geb. 26. November 1945, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Mitglied der Besatzung im Arbeitslager Radom und KL Veihingen. Ausgeliefert am 22. November 1946 aus der amerik. Zone wegen Misshandlung, Foltern und Mord an polnischen Buergern. uebergeben an die franzoes. Besatzer.

Nr.120, S.42
Blouss Michael, geb. 15. Dezember 1912, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenf., Wachmann Lager Radom. Ausgelief 22. November 1946 amerik. Zone fuer das Misshandeln, Foltern und Mord an polnischen Buergern. Nichtig erklaert durch Bezirksgericht Radom am 20. August 1948. Wieder ausgeliefert am 15. Maerz 1949.

Nr.139, S.45
Bojczuk Josef, geb. 15. Februar 1901, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenf., Wachmann KL Plaszów, Ausgelief. 25. Februar 1947 amerik. Zone fuer Misshandlung und Quaelen von Polen im KL Krakau. Gestorben am 12. August 1947.

Nr.145, S.46.
Botsch Johann, geb. 24. Juni 1921, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann Lager Radom. Ausgelief. 22. November 1946 aus der amerik. Zone fuer Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Buergern. Verurteilt vom Bezirksgericht Radom am 22. Dezember 1947 fuer 10 Jahre fuer Zugehoerigkeit zur SS.

Nr.148, S.46.
Brandauer Bruno, geb. 15. Mai 1909, 5 Grundschulklassen, Schlosser, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenf., Wachmann KL Auschwitz, KL Flossenbuerg. Ausgelief 25. Februar 1947 amerik. Zone als Besatzungsmitglied KL Auschwitz. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 2. April 1948 fuer 5 Jahre fuer Mitgliedschaft in der SS und Waechterdienst. Entlassen 29. Februar 1952, Strafe abgegolten.

Nr.184, S.50f.
Buegelsteiber Hans, geb. 19. April 1900, 6 Volksschulklassen, Weber, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann KL Auschwitz III. Ausgelief 18. Dezember 1946 amerik. Zone fuer das Schlagen und Quaelen von Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 23. Maerz 1948 fuer 4 einhalb Jahre fuer SS-Mitgliedschaft und Waechterdienst. Wiederausgeliefert am 2. November 1951, Strafe abgegolten.

Nr.203, S. 53.
Buttinger Andreas, geb. 29. Mai 1910, 4 Volksschulklassen, Landwirt, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann KL Majdanek, Kdo. Warschau, KL Dachau-Kdo. Muehldorf. Ausgelief. 25. Februar 1947 amerik. Zone als Besatzungsmitglied im KL Lublin und fuer Quaelen von Gefangenen im Lager Muehldorf. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 7. Februar 1948 fuer 10 Jahre fuer SS-Zugehoerigkeit. Gest. 26. April 1949.

Nr.209, S.54.
Christel Friedrich, geb. 8. Februar 1914, Grundschule, Landwirt, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Angehoeriger, Wachmann KL Auschwitz, Ausgelief. 18. Dezember  1946 amerik. Zone fuer Schlagen und Quaelen von Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 23. Maerz 1948 fuer 3 einhalb Jahre wegen Mitgliedschaft in der SS und Wachdienst. Wiederauslieferung am 20. November 1950, Strafe abgegolten.

Nr.223, S.55f.
Czycz Leopold, geb. 3. Mai 1912, Berufsschule, Schlosser, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenf., Wachmann KL Auschwitz. Ausgelief. 18. Dezember 1946 amerik. Zone fuer Schlagen und Quaelen von Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 11. Juni 1948, lebenslaenglich wegen Quaelen der Gefangenen, Mitgliedschaft in der SS und Waechterdienst. Am 28. Februar 1957 auf Bewaehrung entlassen.

Nr.243, S.58
Dialler Jacob, geb. 8. Dezember 1913, Grundschule, Landwirt, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann KL Majdanek, Kl Mauthausen-Kdo. Gusen. Ausgelief. 18. Dezember 1946 amerik. Zone wegen Schlagen und Quaelen von Polen im KL Auschwitz. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 7. Januar 1948 fuer 5 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Freigelassen am 23. Dezember 1951, Strafende.

Nr.281, S.63.
Durst Hans, geb. 23. November 1909, 3 Volksschulklassen, Landwirt, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenf., Wachmann Kl Majdanek, Kdo. Warschau, KL Dachau. Ausgelief. 18. Dezember 1946 amerik. Zone fuer Schlagen und Quaelen von Polen im KL Lublin und Kommando Warschau. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 7. Januar 1948 fuer 5 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Waechterdienst. Freigelassen am 18. Dezember 1954. Strafe verbuesst.

Nr.284, S.63.
Dzugan Gottfried Ludwig, geb. 3. September 1914, mittlere Ausbildung, Beamter, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Unterscharfuehrer, Wachmann, Schreiber im KL Auschwitz, Kl Buchenwald, KL Flossenbuerg. Ausgelief. 25. Februar 1947 amerik. Zone  fuer Quaelen von Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 2. April 1948 fuer 4 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Wieder ausgeliefert am 12. April 1951, Ende der Strafe.

Nr.337, S.69
Fieles Kurt Walter, geb. 28. Juli 1914, Kaufmann, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Besatzungsmitglied KL Lublin, Lager Radom, KL Veihingen. Ausgelief. 22. November 1946 amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Buergern. Ausgeliefert an die franz. Besatzungsmacht (Verurteilt von Le Tribunal Genéral de Rastatt zu 15 Jahren).

Nr.339, S.70
Filep Johann, geb. 24. Mai 1920, berufliche Ausbildung, Mechaniker, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Unterscharfuehrer, Wachmann KL Auschwitz, KL Flossenbuerg. Ausgelief. 25. Februar 1947 amerik. Zone wegen Quaelen von Polen im KL Auschwitz. Verurteilt vom Bezirksgericht in Krakau am 4. Maerz 1948 fuer 5 Jahre fuer SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Freigelassen am 28. Februar 1952, Strafende.

Nr.351, S.71.
Fleischer Georg, geb. 24. November 1911, 6 Volksschulkl., Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann KL Majdanek, Kdo. Warschau, KL Dachau. Ausgelief. 25. Februar 1947 amerik. Zone als Beatzungsmitglied des KL Lublin und Kommandos Warschau. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 18. Mai 1948 fuer 12 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Freigelassen am 2. Mai 1956 unter Auflagen. [SODTZ 10. Dez. 1943, S.4]

Nr.352, S.71.
Fleischer Michael, geb. 18. August 1912, ...., Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Wachmann KL Majdanek, Kdo. Warschau. Ausgelief. 3. Februar 1947 amerik. Zone wegen Schlagen und Quaelen von Polen im KL Lublin. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 3. Januar 1948 fuer 4 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Freigelassen am 3. Januar 1952, Strafe abgegolten.[23. Okt. 1943, S.4; SODTZ 11. Januar 1944, S.4; ]

Nr.381, S.75.
Frick Robert, geb. 15. Oktober 1918, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Unterscharfuehrer, Wachmann KL Majdanek, Kommandant der Abteilung Wachmannschaft im Lager Radom. Ausgelief. 22. November 1946 amerik. Zone wegen Misshandlung, Foltern und Mord an polnischen Buergern. Verurteilt vom Bezirksgericht Radom am 22. Dezember 1947 fuer 15 Jahre wegen Quaelen von Juden im Lager Radom, SS-Zugehoerigkeit. Freigelassen am 2. Mai 1956, bedingt.

Nr.388, S.76.
Friesz (Friess) Anton, geb. 29. Januar 1911, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Angehoeriger, Wachmann Lager Weiliczka, Kl Plaszów, Kl Flossenbuerg. Ausgelief. 25. Februar 1947 amerik. Zone wegen der im Lager Wieliczka vergangenen Grausamkeiten. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 23. Januar 1948 fuer 5 Jahre wegen Zugehoerigkeit zur Besatzung des KL. Freigelassen am 28. Februar 1952, Strafe beendet.

Nr.400, S.77.
Gall Michael, geb. 22. Juli 1902, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Angehoeriger, Wachmann KL Auschwitz III, KL Majdanek. Ausgelief. 18. Dezember 1946 amerik. Zone wegen Schlagen und Quaelen von Polen im KL Lublin. Verurteilt vom BG in Krakau am 22. Maerz 1948 fuer 3 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Wiederauslieferung am 16. Januar 1951, Strafe abgegolten* (*fehlende Akten).

Nr.411, S.79.
Gebhardt Hermann, geb. 29. August 1908, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Angehoeriger, Wachmann Lager Radom, Kdo. Veihingen. Ausgelief. 22. November 1946 amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Buergern. An die franz. Besatzer ausgeliefert.

Nr.419, S.80.
Gemmel Jacob, geb. 27. Mai 1913, 6 Volksschulkl., Tischler, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Angehoeriger, Wachmann KL Dachau, Kdo. Warschau. Ausgelief. 25. Februar 1947 amerik. Zone wegen Grausamkeiten, Toeten polnischer Kriegsgefangener in Warschau und Lublin. Verurteilt vom Bezirksgericht in Warschau am 24. November 1950. Lebenslaenglich; durch das Hoechste Gericht am 7. Januar 1952 fuer 12 Jahre wegen Schlagen und Quaelen der juedischen Bevoelkerung, SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. [SODTZ 10. Dez. 1943, S.4]

Nr.436, S.82.
Glass Josef, geb. 25. Mai 1910, 4 Volksschulkl., Landwirt, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann KL Majdanek, Kdo. Warschau, KL Dachau. Ausgelief. 25. Februar 1947 amerik. Zone wegen veruebter Morde im KL Lublin. Verurteilt vom Bezirksgericht Warschau am 26. Oktober 1948 fuer 10 Jahre wegen Quaelen von Gefangenen bei deren Befoerderung aus dem Kommando Warschau ins KL Dachau**. (** Die Akten befinden sich im Staatsarchiv Warschau).

Nr.490, S.89.
Grun Andreas, geb. 1. Maerz 1910, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann Lager Radom, Kdo. Veihingen. Ausgelief. 22. November 1946 amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Buergern. Ausgeliefert an die franz. Besatzer.

Nr.497, S.90.
Guenesch Johann, geb. 7. Mai 1913, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Angehoeriger, Wachmann KL Auschwitz, KL Majdanek, im Lager Bli?yn, KL Dachau, Lager Radom. Ausgelief. 22. November 1946 amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord polnischer Buerger. Verurteilt vom Bezirksgericht in Wadowice am 16. April 1948 fuer 3 einhalb Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Wiederausgeliefert am 9. Februar 1951, Strafe abgegolten.

Nr.498, S.90.
Gunesch Simon, geb. 25. Juni 1921, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Angehoeriger, Wachmann Lager Radom, KL Natzweiler. Ausgelief. 22. November 1946  amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord asn polnischen Buergern. Verurteilt vom Bezirksgericht Radom am 22. Dezember 1947 fuer 10 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Freigelassen am 6. Mai 1955 unter Auflagen.

Nr.514, S.92.
Habel Franz, geb. 31. Mai 1912, 6 Volksschulkl., Metzger, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenf., Wachmann, Koch im KL Majdanek, KL Dachau, Kl Oranienburg. Ausgelief. 25. Februar 1947 amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen im KL Lublin. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 2. Januar 1948 fuer 4 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Freigelassen am 2. Januar 1952, Strafe abgegolten.

Nr.515, S.92.
Hack Johann, geb. 10. September 1916, Grundschule, Keramiker, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenf., Wachmann KL Auschwitz. Ausgelief. 25. Februar 1947 amerik. Zone wegen Grausamkeiten gegenueber Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Wadowice am 16. Dezember 1948 fuer 3 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachmannsdiensten. Wiederausgeliefert am 28. Juli 1950, Strafe abgegolten.

Nr.525, S.93.
Hallmen Martin, geb. 15. August 1909, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann Lager Radom. Ausgelief. 22. November 1946 amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Buergern. Verurteilt vom Bezirksgericht Radom am 22. Dezember 1947 fuer 10 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Freigelassen am 30. April 1956, unter Auflagen.

Nr.533, S.94.
Harandt Josef, geb. 13. Mai 1905, Allgemeinschule, Buettner, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Wachmann im KL Auschwitz, KL Mauthausen. Auslieferung am 25. Februar 1947 aus der amerik. Zone wegen Grausamkeiten gegenueber Polen im KL Auschwitz. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 2. April 1948 fuer 5 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst.

Nr.539, S.95.
Hartmann Josef, geb. 22. Maerz 1918, 4 Klassen, Maurer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann in den KL Majdanek, Gross-Rosen, Flossenbuerg. Ausgeliefert am 25. Februar 1947 aus der amerik. Zone wegen begangener Verbrechen im KL Majdanek. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 5. Januar 1948 fuer 6 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Freigelassen am 5. Januar 1954, Strafe abgegolten.

Nr.573, S.99.
Helber Emil, geb. 27. Oktober 1922, Allgemeinbildung, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Wachmann in den KL Auschwitz, Buchenwald, ausgeliefert am 25. Februar 1947 aus der amerik. Zone wegen Grausamkeiten gegenueber Polen im KL Auschwitz. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 2. Maerz 1948 zu 8 Jahren fuer SS-Zugehoerigkeit und Wachmannschaft. Wiederausgeliefert am 28. Februar 1955, Strafe abgegolten.

Nr.577, S.100.
Heller Walter, geb. 26. Oktober 1914, Allgemeinschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Wachmann im KL Gross-Rosen. Auslieferung am 25. Februar 1947 aus der amerik. Zone, wegen Mord an Polen und Juden. Verurteilt vom Bezirksgericht ?widnica am 3. Juni 1948 fuer 5 Jahre fuer SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Gest. am 17. April 1949.

Nr.584, S.100f.
Henning Johann, geb. 23. September 1910, Allgemeinschule, Bauer, Volksgruppe, ....., Wachmann im KL Auschwitz, Mauthausen-Kommando Gusen. Ausgeliefert am 3. Februar 1947 aus der amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen im KL Auschwitz. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau fuer 3 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Gest. 19. November 1949.

Nr.604, S.103.
Herzeg Gustav Albert, geb. 27. Januar 1912, Schmied, Volksdeutscher Rumaenien, ....., Wachmann im Lager Radom, Kdo. Veihingen. Auslieferung 22. November 1946 aus der amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Buergern. An die franz. Besatzer ausgeliefert.

Nr.608, S.103.
Hess Hans Georg, geb. 17. Juni 1910, Allgemeinschule, Maurer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Wachmann im KL Majdanek, Kdo. Warschau, KL Dachau-Muehldorf. Auslieferung 18. Dezember 1946 aus der amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen im KL Majdanek und Kommando Warschau. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 7. Januar 1948 fuer 6 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Freigelassen am 20. Dezember 1952, Strafe verbuesst.

Nr.630, S.106.
Hodina Ludwig, geb. 14. Februar 1914, 6 Volksschulklassen, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Oberscharfuehrer, Wachmann im KL Auschwitz I und III. Ausgeliefert am 18. 12. 1946 aus der amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 16. Juli 1948 fuer 2 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Wiederausgeliefert am 14. November 1949, Strafe abgebuesst.

Nr.632, S.107.
Hoff Andreas, geb. 10. Juni 1912, Allgemeinschule, Schuster, Volksdeutscher Rumaenien, ....., Wachmann im KL Majdanek, Kommando Warschau. Ausgeliefert am 25. Februar 1947 aus der amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Warschau am 26. Oktober 1948 fuer 3 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Wiederauslieferung am 28. Juni 1950, Strafe abgegolten. **

Nr.634, S.107.
Hoffmann Anton, geb. 17. September 1910, 4 Grundschulklassen, Arbeiter, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann im KL Majdanek, Lager Wieliczka, Lager Budzy?, KL Flossenbuerg. Ausgeliefert am 25. Februar 1947 aus der amerik. Zone als Besatzungsmitglied im KL Lublin und im Lager Budzy?. Verurteilt am 5. Januar 1948 fuer 8 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Entlassen am 17. Dezember 1954 gegen Auflagen.

Nr.641, S.108.
Hohn Philip, geb. 29. Maerz 1896, 4 Grundschulklassen, Schlosser, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Wachmann, ...... im KL Auschwitz III. Ausgeliefert am 3. Februar 1947 aus der amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 14. April 1948 fuer 3 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachmannschaft. Wiederausgeliefert am 16. Januar 1951, Strafe abgebuesst.

Nr.648, S.109.
Homm Johan, geb. 7. Juli 1921, Allgemeinbildung, Arbeiter, Volksdeutscher Rumaenien, ...., Wachmann im Lager Radom. Ausgeliefert 22. November 1946 aus der amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Buergern. Verurteilt vom Bezirksgericht Radom am 22. Dezember 1947 fuer 6 Jahre fuer SS-Zugehoerigkeit.

Nr.669, S.111.
Hunka Anton, geb. 24. Februar 1923, 6 Volksschulklassen, Maurer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Wachmann im KL Auschwitz. Ausgeliefert 12. Dezember 1946 aus der brit. Zone wegen SS-Zugehoerigkeit. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 9. Maerz 1948 fuer 3 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Wiederausgeliefert am 16. Juni 1950, Strafe verbuesst.

Nr.676, S.112.
Ibscher Ferdinand, geb. 19. Mai 1909, Allgemeinbildung, Kaufmann, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Unterscharfuehrer, Wachmann, Kellner im KL Auschwitz II und III. Auslieferung 3. Februar 1947 aus der amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 5. April 1948 fuer 4 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Entlassen 4. Mai 1951.

Nr.693, S.114.
Jaeger Karl, geb. 18. August 1912, Allgemeinbildung, Friseur, Volksdeutscher Rumaenien, ...., Wachmann im KL Auschwitz II, KL Majdanek, KL Mauthausen - Kommando Gusen, Kdo. Ebensee. Azsgeliefert 25. Februar 1947 aus der amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen im Kl Auschwitz und KL Lublin. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 12. Maerz 1948 fuer 4 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Wiederausgeliefert am 12. April 1951, Strafe abgesessen.

Nr.701, S.115.
Janowitsch Josepf, geb. 22. August 1910, 3 Volksschulklassen, Schlosser, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann in den KL Majdanek, Flossenbuerg. Ausgeliefert 25. Februar 1947 aus der amerik. Zone wegen Mord von Polen und Juden im KL Lublin. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 5. Januar 1948 fuer 4 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Entlassen am 5. Januar 1952, Strafe abgesessen.

Nr.711, S.116.
Jochum Hans, geb. 8. November 1908, 6 Volksschulklassen, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann Im KL Auschwitz I und III. Ausgeliefert am 18. Dezember 1946 aus der amerik. Zone wegen Totschlag und Misshandlung von Gefangenen im KL Auschwitz und Unterlager. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 13. Juli 1948 fuer 3 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Wiederausgeliefert am 16. Januar 1951, Strafe abgegolten.

Nr.738, S.119.
Karlsburger Gustav, geb. 7. September 1919, Allgemeinbildung, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Besatzungsmitglied im Lager Radom, KL Natzweiler-Kdo. Veihingen. Ausgeliefert 22. November 1946 aus der amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord polnischer Buerger. Ungueltig erklaert vom Verurteilt vom Bezirksgericht Radom am 1. September 1949. Wiederauslieferung am 15. Maerz 1949. [SODTZ 10. Dez. 1943, S.4]

Nr.743, S.120.
Kaufmann Franz, geb. 23. Juli 1908, 4 Volksschulklassen, Maurer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Untersturmfuehrer, Wachmann im KL Majdanek, Kdo. Warschau, KL Dachau. Ausgeliefert am 25. Februar 1947 aus der amerik. Zone wegen Quaelen und Misshandeln von Polen im KL Lublin, Kommando Warschau. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 31. Dezember 1947 fuer 5 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Entlassen 31. Dezember 1952, Strafe abgesessen.

Nr.745, S.120.
Kaul Michael, geb. 24. September 1911, Mittelschule, Konditor, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Wachmann im KL Auschwitz III, KL Oranienburg, KL Mauthausen. Ausgeliefert 12. Dezember 1946 aus brit. Zone fuer Grausamkeiten, Schlechte Behandlung von Haeftlingen im KL Auschwitz. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 3. Maerz 1948 fuer 3 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Wiederausgeliefert am 19. Juni 1950.

Nr.748, S.121.
Keller Paul, geb. 18. Oktober 1910, 5 Volksschulklassen, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann im KL Majdanek, im Lager Budzy?, im Lager Wieliczka, KL Plaszow, KL Flossenbuerg. Ausgeliefert 25. Februar 1947 aus der amerik. Zone wegen Grausamkeiten gegenueber Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 6. Februar 1948 fuer 7 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Entlassen 15. Juli 1954 unter Auflagen.

Nr.758, S.122.
Kessler Johann, geb.28 Februar 1910, 6 Volksschulklassen, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann in den KL Majdanek, Kommando Warschau, Dachau. Ausgeliefert am 25. Februar 1947 aus der amerik. Zone wegen Mord und Quaelen von Polen - politischer Gefangener im Kl Lublin und Kommando Warschau. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 18. Mai 1948 fuer 12 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Gestorben am 25. Februar 1951.

Nr.769, S.123.
Kinsky (Kinszky) Alexander, geb. 5 Juni 1896, 6 Volksschulklassen, Tischler, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Angehoeriger, Besatzungsmitglied im KL Auschwitz II. Ausgeliefert am 3 Februar 1947 aus der amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandelns von Polen im Lager. Verurteilt vom Bezirksgericht in Krakau am 10. Januar 1949 fuer 3 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Wiederausgeliefert am 16. Januar 1951, Strafe abgebuesst.

Nr.772, S.124.
Kirr Samuel, geb. 24. Maerz 1922, Allgemeinbildung, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann im Lager Radom, KL Natzweiler, ausgeliefert aus der amerik. Zone am 22. November 1946 wegen Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Buergern. Verurteilt vom Bezirksgericht Radom wegen SS-Zugehoerigkeit auf 10 Jahre. Entlassen am 6. Mai 1955 unter Auflagen.

Nr.778, S.124.
Kiss Paul, geb. 13. Juli 1902, 6 Volksschulklassen, Schleifer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann im Kl Majdanek, Kdo. Warschau, KL Dachau, ausgeliefert am 25. Februar 1947 aus der amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen im Kl Majdanek. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 31. Dezember 1947 fuer 5 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Gestorben am 26. April 1950.

Nr.806, S.128.
Kloos Mathias, geb. 6. August 1921, Volksschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, Mitglied der SS, Wachmann im Lager Radom, KL Natzweiler. Ausgeliefert am 22. November 1946 aus der amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Buergern. Verurteilt vom Bezirksgericht Radom am 22. Dezember 1947 auf 10 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Entlassen am 25. Juli 1955 unter Auflagen.

Nr.807, S.128.
Kloos Michael, geb. 29. September 1921, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, Mitglied der SS, Wachmann im Lager Radom, KL. Natzweiler. Ausgeliefert am 22. November 1946 aus der amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Staatsbuergern. Verurteilt vom Bezirksgericht Radom am 22. Dezember 1947 auf 10 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Entlassen am 23. Juli 1955 unter Auflagen. [SODTZ, 21. Dezember 1943, S.3]

Nr.808, S.128.
Kloos Stephan, geb. 2. Februar 1921, 6 Volksschulklassen, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann im Lager Radom. Ausgeliefert am 22. November 1946 aus der amerik Zone wegen Quaelen, Foltern, Mord an polnischen Staatsbuergern. Verurteilt vom Bezirksgericht Radom am 22. Dezember 1947 auf 10 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Entlassen am 23. Juli 1955 unter Auflagen.

Nr.865,S.135.
Kottre Hans, geb. 22. August 1912, 6 Volksschulklassen, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann im KL Majdanek, Kdo. Warschau. Ausgeliefert am 25. Februar 1947 aus der amerik. Zone wegen Mord und schlechten Umgang mit Polen im KL Lublin und Kommando Warschau. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 28. Mai 1948 auf 12 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Entlassen am 9. Mai 1956 unter Auflagen.

Nr.866, S.135.
Kovatsch Josef, geb. 14. Juli 1924, Grundschule, Koch, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Mann, Wachmann im KL Majdanek, im Lager Radom. Ausgeliefert am 22. November 1946 aus der amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Buergern. Verurteilt vom Bezirksgericht Radom am 22. Dezember 1947 wegen SS-Zugehoerigkeit.

Nr.897, S.139.
Kruckenberger Ferdinand, geb. 10. Dezember 1922, Grundschule, Maurer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Mann, Wachmann Im KL Auschwitz I und III, KL Flossenbuerg, KL Gross-Rosen. Ausgeliefert am 25. Februar 1947 aus der amerik. Zone wegen begangener Verbrechen im KL Auschwitz und Kommando Jaworzno. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 26. Januar 1948 auf 5 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst.

Nr.906, S.140.
Kubasek Johann, geb. 31. Dezember 1909, 6 Volksschulklassen, Industrieller, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Wachmann im KL Majdanek, Kdo. Warschau, KL Dachau. Ausgeliefert 25. Februar 1947 aus der amerik Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen im KL Lublin. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 31. Dezember 1947 fuer 5 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit.

Nr.912, S.141.
Kuehn Heinrich, geb. 16. Dezember 1909, 4 Volksschulklassen, Schmied, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann im KL Auschwitz, Kdo. Warschau, KL Dachau. Ausgeliefert 25. Februar 1947 aus amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen im Kl Auschwitz und Kommando Warschau. Verurteilt vom Bezirksgericht Wadowice am 15. Mai 1948 fuer 6 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Gestorben am 16. April 1951.

Nr.937, S.144.
Lahner Andreas, geb.10. Dezember 1921, Grundschule, Maurer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann im KL Lublin, Kdo. Warschau, Kl Dachau. Ausgeliefert 25. Februar 1947 aus amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandlen von Polen im KL Lublin, Kommando Warschau. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 25. Juni 1948 fuer 12 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Entlassen am 2. Mai 1956 durch Amnestie.

Nr.954, S.146.
Lassner Johann, geb. 26. Juli 1909, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Angehoeriger, Wachmann im Kl Majdanek, KL Flossenbuerg, im Arbeitslager Lublin (ul. Lipowa). Ausgeliefert 25. Februar 1947 aus amerik. Zone wegen Grausamkeiten gegenueber Polen im KL Lublin. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 2. Januar 1948 fuer 5 Jahre SS-Zugehoerigkeit. Entlassen am 2. Januar 1953. Strafe abgegolten.

Nr.979, S.149.
Lichtfuss Alfred, geb. 3. April 1913, Kaufmann, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Unterscharfuehrer, Wachmann im KL Auschwitz, im Lager Radom, Kl Oranienburg, KL Mauthausen-Kdo. Gusen, Kdo. Ebensee. Ausgeliefert 3. Februar 1947 aus amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen im KL Auschwitz und im Lager Radom. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 22. Maerz 1948 fuer 5 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Entlassen am 12. Maerz 1952, Strafe abgegolten.

Nr.985, S.150.
Lienert Johann, geb. 5 August 1915, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann im KL Majdanek, KL Flossenbuerg. Ausgeliefert 25. Februar 1947 aus amerik. Zone wegen Mitgliedschaft in der Besatzung KL Lublin. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 2. Januar 1948 fuer 5 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Gestorben am 16. Juni 1949.

Nr.988, S.150.
Lindner Martin, geb. 16. Oktober 1903, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Mann, Wachmann im KL Auschwitz III, KL Gross-Rosen, ausgeliefert am 3. Februar 1947 aus amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen im Kl Auschwitz. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 3. Maerz 1948 fuer 3 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Wiederausgeliefert am 16. Januar 1951, Strafe abgegolten.

Nr.997, S.151.
Litschel Franz, geb. 10. September 1913, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, Ss-Rottenfuehrer, Wachmann im Lager Radom, KL Natzweiler-Kdo. Veihingen. Ausgeliefert 22. November 1946 aus amerik. Zone wegen Quaelen und Foltern von Gefangenen in Lagern. Ungueltig erklaert vom Bezirksgericht Radom am 11. Oktober 1948. Wiederausgeliefert am 15. Maerz 1949.

Nr.1009, S.153.
Lox Martin, geb. 7. Februar 1908, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Wachmann im Kl Majdanek, Kdo. Warschau, KL Dachau. Ausgeliefert 25. Februar 1947 aus amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Gefangenen im KL Lublin, Kommando Warschau. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 14. Mai 1948 fuer 10 Jahre  wegen SS-Zugehoerigkeit. Gestorben am 27. Juni 1949.

Nr.1014, S.153.
Ludwig Simon, geb. 6. November 1921, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann im Kommando Radom, Kl Natzweiler. Ausgeliefert 22. November 1946 aus amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord polnischer Buerger. Verurteilt vom Bezirksgericht Radom am 22. Dezember 1947 fuer 6 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit.

Nr.1045, S.157.
Mantsch Daniel, geb. 10. Mai 1905, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Mann, Wachmann im KL Plaszów, KL Dachau. Ausgelief. 25. Februar 1947 aus amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen im KL Plaszów. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 23. Januar 1948 fuer 5 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst.

Nr.1046, S.157.
Mantsch Stefan, geb. 24. September 1922, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Mann, Wachmann im KL Majdanek. Ausgelief 25. Februar 1947 aus amerik. Zone als Besatzungsmitglied im KL Lublin. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 2. Januar 1948 fuer 5 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Wiederauslieferung am 12. April 1951. Strafe abgegolten.

Nr.1050, S.158.
Marksteiner Kasper, geb. 1. November 1913, 4 Grundschulklassen, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann  KL Majdanek, Kdo. Warschau, KL Dachau-Kdo. Kaufering. Ausgelief. 25. Februar 1947 aus amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen im KL Lublin und Kommando Warschau. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 18. Mai 1948 fuer 10 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Gestorben am 20. Juni 1949.

Nr.1076, S.161.
Mehrbrodt Josef, geb. 13. November 1908, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Wachmann im Kdo. Radom, KL Natzweiler-Kdo. Veihingen. Ausgelief 22. November 1946 aus amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Staatsbuergern. Verurteilt vom Bezirksgericht Radom am 22. Dezember 1947 fuer 10 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Entlassen am 21. Mai 1955 unter Auflagen. [SODTZ 10. Dez. 1943, S.4]

Nr.1086, S.162.
Merle Hans, geb. 15. Mai 1914, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann im KL Majdanek, Kdo. Warschau, KL Flossenbuerg. Ausgelief. 25. Februar 1947 aus amerik. Zone wegen begangener Verbrechen im Kl Majdanek. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 2. Januar 1948 fuer 5 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Entlassen am 2. Januar 1953, Strafe abgegolten.

Nr.1114, S.166.
Moos Josepf, geb. 24. Januar 1904, Grundschule, Friseur, Volksdeutscher Rumaenien, SS-.Rottenfuehrer, Wachmann und Sanitaeter im KL Majdanek, Mannheim. Ausgelief. 25. Februar 1947 aus amerik. Zone, wegen Schlagen und Misshandeln von Polen im KL Lublin. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 31. Januar 1948 fuer 3 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Gestorben am 20. April 1950.

Nr.1148, S.170.
Neu Georg, geb. 1. August 1921, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann im KL Majdanek, Kdo. Warschau, KL Dachau-Kdo. Muehldorf. Ausgelief 25. Februar 1947 aus amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen im Kl Lublin. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 7. Februar 1948 fuer 12 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Entlassen am 9. Mai 1956 durch Amnestie.

Nr.1163, S.172.
Niessner Jacob, geb. 1908, 5 Grundschulklassen, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann im Kl Majdanek, Kdo. Warschau, KL Dachau. Ausgelief. 25. Februar 1947 aus amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen im Kl Lublin. Zum Tode verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 26. Januar 1948 wegen Beteiligung an der Totschlagung von Gefangenen waehrend des Transports von Warschau ind KL Dachau und SS-Zugehoerigkeit. Hingerichtet am 14. Juli 1948.

Nr.1165, S.172.
Nietsch Michael, geb. 30. Oktober 1913, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann im Lager Radom, im Lager Tomaszów. Ausgelief. 22. November 1946, aus amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord polnischer Buerger. Verurteilt vom Bezirksgericht Radom am 22. Dezember 1947 fuer 10 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Entlassen am 23. Juli 1955 unter Auflagen.

Nr.1176, S.173.
Obertinsky Karl, geb. 17. Mai 1896, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Wachmann im KL Auschwitz, KL Gross-Rosen, KL Buchenwald. Ausgelief 3. Februar 1947 aus amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen im KL Auschwitz. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 27. Januar 1948 fuer 3 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Wiederausgeliefert am 16. Januar 1951, Strafe abgegolten.

Nr.1181, S.174.
Ohnweiler Kurt Erwin, geb. 25. Maerz 1913, Grundschule, Schmied, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Mann, Besatzungsmitglied im Kl Majdanek, KL Flossenbuerg. Ausglief. 25. Februar 1947 aus amerik. Zone wegen begangener Vergehen im Kl Majdanek. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 9. Januar 1948 fuer 5 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Entlassen am 1. Maerz 1952. Strafe abgegolten.

Nr.1220, S.179.
Pelger Michael, geb. 27. Maerz 1908, 6 Volksschulklassen, Schmied, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Wachmann KL Majdanek, Kdo. Warschau, KL Dachau. Ausgelief. 25. Februar 1947 amerik. Zone wegen Misshandlung und Mord an Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 29. Dezember 1947 zu Tode wegen Totschlag von Haeftlingen im Geleitzug (Eskorte), Misshandeln und SS-Zugehoerigkeit. Hingerichtet am 18. Juni 1948. [SODTZ 12. Okt. 1943, S.4]

Nr.1225, S.179.
Pertig Willi Karl, geb. 2. Februar 1915, mittlere Ausbildung, Beamter, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Oberscharfuehrer, Wachmann, Lagerschreiber im KL Auschwitz. Ausgelief. 3. Februar 1947 aus amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 27. Januar 1948 fuer 6 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Mitgliedschaft in der Besatzung der KL. Gestorben am 13. Oktober 1951.

Nr.1278, S.186.
Radler Johann, geb. 9. September 1909, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Mann, Wachmann KL Majdanek. Ausgelief. 25. Februar 1947 aus amerik. Zone als Besatzungsmitglied des KL Lublin. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 3. Januar 1948 fuer 8 Jahre wegen SS- und Besatzungszugehoerigkeit. Entlassen am 1. Maerz 1955 unter Auflagen. *
* Akten fehlen.
[SODTZ, 19. Dezember 1943, S.6]

Nr.1279, S.186.
Radrich Thomas, geb. 19. Oktober 1912, Grundschule, Schneider, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Wachmann KL Majdanek. Ausgelief. 25. Februar 1947 aus amerik. Zone wegen begangener Vergehen im KL Lublin. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 3. Januar 1948 fuer 8 Jahre wegen SS- und KL-Besatzungszugehoerigkeit. *

Nr.1284, S.187.
Rastel Andreas, geb. 3 August 1912, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann im Lager Radom. Ausgelief. 22. November 1946 aus amerik. Zone wegen Misshandlung, Mord und Foltern polnischer Staatsbuerger. Verurteilt vom Bezirksgericht Radom am 22. Dezember 1947 fuer 10 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Entlassen am 8. November 1955 unter Auflagen.

Nr.1301, S.189.
Reiss Peter, geb. 22. Februar 1901, Analphabet, Landarbeiter, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann im KL Majdanek, Kdo. Warschau, KL Dachau. Ausgelief 25. Februar 1947 aus amerik. Zone als Besatzungsmitglied im KL Lublin und Kommando Warschau. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 29. Dezember 1947 zum Tode wegen Misshandlung von Haeftlingen im KL Warschau, SS-Zugehoerigkeit. Hingerichtet am 23. Juni 1948.

Nr.1306, S.189.
Rentz Johann, geb. 32. Mai 1908, 2 Volksschulklassen, Schmied, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Mann, Wachmann KL Auschwitz III, Mauthausen-Kdo. Gusen. Ausgelief. 25. Februar 1947 aus amerik. Zone als Besatzungsmitglied der KL. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 22. Januar 1948 fuer 3 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Wiederausgeliefert am 28. Juni 1950, Strafe abgegolten.

Nr.1319, S.191.
Riess Leonhard, geb. 12. November 1920, Grundschule, Arbeiter, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Mann, Wachmann KL Auschwitz, KL Mauthausen-Kdo. Gusen, Kdo. Ebensee. Ausgelief 25. Februar 1947 aus amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen im KL Auschwitz. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 2. April 1948 fuer 4 Jahre wegen Zugehoerigkeit zur SS und Wachdienst. Wiederausgeliefert am 12. April 1951, Strafe abgegolten.

Nr.1333, S.193.
Roppelt Martin, geb. 6. Oktober 1921, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Mann, Besatzungsmitglied im KL Majdanek, Kdo. Radom, KL Natzweiler-Kdo. Veihingen. Ausgelief 22. November 1946 aus amerik. Zone wegen Misshandlung, Foltern und Mord polnischer Buerger. Ausgeliefert an den franzoes. Besatzer. [SODTZ 29. Okt. 1943, S.4; 11. November 1943, S.7]

Nr.1355, S.195.
Runzer Willibald, geb. 18. Mai 1913, Grundschule, Dreher, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Wachmann im KL Auschwitz, KL Oranienburg, KL Dachau. Ausgelief 25. Februar 1947 aus amerik. Zone wegen im Kl Auschwitz begangener Vergehen. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 18. Maerz 1948 fuer 3 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Wiederausgeliert am 16. Januar 1951, Strafe abgegolten.

Nr.1375, S.198.
Schaser Mathias, geb. 16. Februar 1921, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann Lager Radom, KL Natzweiler, Lager Tomaszów. Ausgelief 22. November 1946 aus amerik. Zone wegen Misshandlung,  Foltern und Mord polnischer Buerger. Verurteilt vom Bezirksgericht Radom am 22. Dezember 1947 fuer 10 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Entlassen am 16. November 1955 unter Auflagen.

Nr.1387, S.199.
Scherbinski Otto, geb. 3. Juni 1918, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Wachmann im KL Auschwitz I und III. Ausgelief 25. Februar 1947 amerik. Zone wegen Misshandlung und Mord an Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 24. September 1948 zu 12 Jahren  wegen Misshandlung von Haeftlingen, SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst im KL. Gestorben 9. Dezember 1949.

Nr.1393, S.200.
Schiel Michael, geb. 17. Juli 1915, 6 Volksschulklassen, Zimmermaler, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Wachmann KL Auschwitz I u. III, KL Oranienburg, KL Bergen-Belsen. Ausgelief 12. Dezember 1946 brit. Zone wegen Misshandlung von Haeftlingen im Kl Auschwitz. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 20. Mai 1948 fuer 4 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Wiederausgeliefert am 9. Februar 1951, Strafe abgegolten.

Nr.1427, S.204.
Schneider Martin, geb. 28. November 1920, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Mann, Wachmann Kdo. Radom, KL Natzweiler. Ausgelief 22. November 1946 amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Buergern. Ausgeliefert an die fanzoes. Besatzungsbehoerden.

Nr.1428, S.204.
Schneider Mathias, geb. 18. April 1916, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Mann, Wachmann Kl Majdanek, Kdo. Radom, KL Natzweiler-Kdo. Veihingen. Ausgelief 22. November 1946 amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Buergern im Kommando Radom, KL Natzweiler. Ausgeliefert an die franzoes. Besatzungsmacht.

Nr.1454, S.208.
Schuller Georg, geb. 30. November 1908, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Schuetze, Wachmann KL Auschwitz III, KL Buchenwald. Ausgelief 12. Dezember 1946 brit. Zone als Besatzungsmitglied im KL Lublin. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 5. Februar 1948 fuer 6 Jahre wegen SS- und KL-Besatzungszugehoerigkeit.

Nr.1492, S.212.
Setz Johann, geb. 26. Juni 1907, Grundschule, Schlosser, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann KL Majdanek, Kdo. Warschau, KL Dachau. Ausgelief. 25. Februar 1947 amerik. Zone wegen Massenmorden, Misshandeln und Quaelen von Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 28. Mai 1948 fuer 8 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Wiederausgeliefert am 28. Februar 1955 unter Auflagen.

Nr.1533, S.217.
Stahorski Josef, geb. 6. Dezember 1920, Grundschule, Schuster, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenf., Wachmann KL Auschwitz I u. III, KL Buchenwald, KL Flossenbuerg. Ausgelief 2. Oktober 1946 brit. Zone als KL-Besatzungsmitglied. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 6. Dezember 1949 fuer 3 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Wiederausgeliefert am 20. Juni 1950. Strafmass abgegolten.

Nr.1539, S.218.
Stefani Georg, geb. 20. April 1915, Grundschule, Maurer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Wachmann Lager Radom, KL Natzweiler-Kdo. Veihingen. Ausgelief 22. November 1946 amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Buergern. Vom Bezirksgericht Radom am 21. Juni 1948 fuer ungueltig erklaert. Wiederausgeliefert am 18. Oktober 1948.

Nr.1546, S.219.
Steinhauser Adalbert, geb. 7. Mai 1908, Grundschule, Korbflechter, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann KL Plaszów, KL Dachau. Ausgelief 25. Februar 1947 amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen im KL Plaszów. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 23. Januar 1948 fuer 12 Jahre wegen Misshandeln von Haeftlingen, SS-Zugehoerigkeit und KL-Besatzungsmitgliedschaft. Entlassen am 28. Juli 1956 infolge Amnestie.

Nr.1552, S.220.
Stenzel Mathias, geb. 28. Januar 1913, Bauschule, Zimmermann, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann Lager Radom, KL Natzweiler-Kdo. Veihingen. Ausgelief. 22. November 1946 amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord polnischer Buerger. Ausgeliefert an die franzoes. Besatzungsmacht.

Nr.1553, S.220.
Stenzel Michael, geb. 11. Januar 1917, Maurer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann Lager Radom, KL Natzweiler-Kdo. Veihingen. Ausgelief 22. November 1946 amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Buergern. Ausgeliefert an die franzoes. Besatzungsmacht (vom Gerichtshof Rastatt fuer ungueltig erklaert).

Nr.1578, S.223.
Suess Franz, geb. 30 November 1912, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenf., Wachmann KL Majdanek, Kdo. Warschau, KL Dachau. Ausgelief 25. Februar 1947 amerik. Zone wegen Misshandeln von Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 18. Juni 1948 zum Tode wegen Totschlag und Misshandlung von Haeftlingen waehrend des Transports von Warschau nach Dachau, SS-Zugehoerigkeit. .... am 20. September 1949.

Nr.1587, S.224.
Szegedi Hans, geb. 17. August 1909, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Mann, Besatzungsmitglied des Lagers Radom, KL Natzweiler-Kdo. Veihingen. Ausgelief 22. November 1946 amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Buergern. Fuer ungueltig erklaert vom Bezirksgericht Radom am 1. September 1948. Wiederausgeliefert am 15. Maerz 1949. [SODTZ 11. Januar 1944, S.4]

Nr.1588, S.224.
Szegedi Martin, geb. 6. Januar 1920, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann Lager Radom, KL Natzweiler-Kdo. Veihingen. Ausgelief 22. November 1946 amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Buergern. Fuer ungueltig erklaert vom Bezirksgericht Radom am 20. August 1948. Wiederaugeliefert am 15. Maerz 1949. [SODTZ, 23. Oktober 1943, S.4]

Nr.1589, S.224.
Szegedi Michael, geb. 4. November 1921, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann Lager Radom, KL Natzweiler-Kdo. Veihingen. Ausgelief 22. November 1946 amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Buergern. Ausgeliefert an die franzoes. Besatzer. [SODTZ, 23. Okt. 1943, S.4]

Nr.1603, S.226.
Thal Michael, geb. 16. Januar 1910, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Mann, Wachmann KL Majdanek. Ausgelief 25. Februar 1947 amerik. Zone wegen Misshandeln von Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 9. Januar 1948 fuer 5 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Entlassen am 24. Februar 1952, Strafmass abgegolten.

Nr.1606, S.226.
Theil Johann, geb. 25. April 1908, 6 Volksschulklassen, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Mann, Wachmann KL Gross-Rosen, KL Flossenbuerg. Ausgelief. 25. Februar 1947 amerik. Zone wegen Grausamkeiten gegen Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Swidnica am 24. September 1948 fuer 6 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit.
[SODTZ 29. Okt. 1943, S.4; 11. Januar 1944, S.5]

Nr.1658, S.233.
Vormittag Franz, geb. 23. Januar 1920, Grundschule, Metzger, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann KL Majdanek, Kdo Warschau, KL Dachau. Ausgelief 25. Februar 1947 amerik. Zone wegen Grausamkeiten gegenueber Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 9. Januar 1948 fuer 6 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit.

Nr.1659, S.233.
Vormittag Jacob, geb. 9. Maerz 1908, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann KL Majdanek, Kdo. Warschau, KL Dachau. Ausgelief. 25. Februar 1947 amerik. Zone als Besatzungsmitglied im KL Lublin und Kommando Warschau. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 14. Mai 1948 fuer 5 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit.

Nr.1660, S.233.
Vormittag Johann, geb. 5. August 1904, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Mann, Wachmann KL Auschwitz, KL Majdanek. Ausgelief. 25. Februar 1947 amerik. Zone wegen Totschlags an zwei Polen waehrend des Transports von Warschau nach Dachau. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 13. April 1949, lebenslaenglich fuer Totschlag von Haeftlingen waehrend des Transports und SS-Zugehoerigkeit. Am 11. Maerz 1959 bedingt entlassen. *

Nr.1663, S.233.
Wagner Gustaw, geb. 17. Maerz 1914, 4 Grundschulklassen, Friseur, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Wachmann KL Auschwitz I u. II, KL Buchenwald. Ausgelief 12. Dezember 1946 amerik. Zone wegen Misshandlung von Haeftlingen. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 25. Mai 1948 fuer 6 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Entlassen am 14. Dezember 1952, Strafe abgegolten.

Nr.1691, S.236.
Weber Joseph, geb. 20. November 1906, Grundschule, Tischler, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Mann, Wachmann KL Auschwitz, KL Gross-Rosen, KL Majdanek, Kl Oranienburg, Kdo. Warschau (Getto). Ausgelief 25. Februar 1947 amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen im KL Auschwitz. Verurteilt vom Bezirksgericht Wadowice am 16. September 1948 fuer 3 Jahre wegen KL-Mannschaft. Wiedarausgeliefert am 28. Juni 1950, Strafe abgegolten.

Nr.1692, S.237.
Weber Rudolf, geb. 10. September 1916, Grundschule, Friseur, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Mann, Wachmann KL Auschwitz. Ausgelief 25. Februar 1947 amerik. Zone fuer Schlagen und Misshandeln von Polen. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 19. Maerz 1948 fuer 14 Monate wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Wiederausgeliefert am 18. Oktober 1948, Strafe abgegolten.

Nr.1705, S.238.
Weiss Johann, geb. 24. Februar 1915, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Mann, Wachmann, Konvoibegleiter im KL Majdanek, Kdo. Warschau, KL Dachau. Ausgelief 25. Februar 1947 amerik. Zone fuer Schlagen, Mord und Misshandeln von Polen in Lagern und auf dem Transport von Warschau nach Dachau. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 20. Mai 1948 zu Tode; durch das Berufungsgericht in Lublin am 6. November 1950 zu 10 Jahren wegen SS-Zugehoerigkeit.

Nr.1710, S.239.
Welter Mathias, geb. 19. Januar 1921, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann in den Lagern Radom und Tomaszów, KLNatzweiler. Ausgelief. 22. November 1946 amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Buergern. Verurteilt vom Bezirksgericht Radom am 22. Dezember 1947 fuer 10 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Entlassen am 11. Juni 1955 unter Auflagen.

Nr.1713, S.239.
Wenemoser Franz, geb. 15. Februar 1911, 2 Volksschulklassen, Zimmermann, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Sturmmann, Wachmann Kl Plaszów, KL Gross-Rosen, KL Buchenwald, KL Dachau. Ausgelief. 25. Februar 1947 amerik. Zone wegen Begleitung von Haeftlingen aus dem KL Plaszów zum KL Auschwitz. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 23. Januar 1948 fuer 5 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst.

Nr.1749, S.244.
Winter Ladislaus, geb. 27. Januar 1914, Grundschule, Beamter, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenf., Wachmann KL Auschwitz I u. II, KL Buchenwald. Ausgelief. 25. Februar 1947 amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen im KL Auschwitz. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 19. Maerz 1948 zu 2 Jahren fuer SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst. Wiederausgeliefert am 25. Juli 1949, Strafe abgegolten.

Nr.1751, S.244.
Wirth Franz, geb. 9 Februar 1912, 4 Grundschulklassen, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenf., Wachmann KL Majdanek, Kdo. Warschau, KL Dachau. Ausgelief 25. Februar 1947 amerik. Zone fuer begangene Vergehen im KL Lublin und Kommando Warschau. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 28. Mai 1948 fuer 12 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit.

Nr.1775, S.247.
Wonner Michael, geb. 21. November 1916, Grundschule, Bauer, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenf., Wachmann Lager Radom. Ausgelief. 22. November 1946 amerik. Zone wegen Quaelen, Foltern und Mord an polnischen Buergern. Verurteilt vom Bezirksgericht Radom am 22. Dezember 1947 fuer 10 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit. Entlassen am 4. Mai 1956 durch Amnestie. [SODTZ, 14. Dezember 1943, S.5]

Nr.1785, S.248.
Zach Helmut, geb. 19. August 1909, berufliche Ausbildung, Zimmermann, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Unterscharfuehrer, Wachmann KL Majdanek, KL Flossenbuerg. Ausgelief 25. Februar 1947 amerik. Zone fuer begangene Vergehen im Kl Lublin. Verurteilt vom Bezirksgericht Lublin am 7. Januar 1948 fuer 6 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit.

Nr.1789, S.248.
Zappi Adolf, geb. 20. August 1911, Grundschule, Schuster, Volksdeutscher Rumaenien, SS-Rottenfuehrer, Wachmann KL Auschwitz, Lager Morringen. Ausgelief 25. Februar 1947 amerik. Zone wegen Schlagen und Misshandeln von Polen im KL Auschwitz. Verurteilt vom Bezirksgericht Krakau am 19. Maerz 1948 fuer 5 Jahre wegen SS-Zugehoerigkeit und Wachdienst.



In einem zweiten Teil lassen wir Betrachtungen dazu folgen.

Kritische Blaetter zur Geschichtsforschung und Ideologie


Datei: Wachpersonal.html                    Erstellt: 02.10.2002   Geaendert: 19.05.2007     Alle Rechte, auch  © Klaus Popa